Kamillianer

zur Themenübersicht ] - Schlüsselübergabe - 'Kamillus Heute' Dez. 2021


Übergabe des Kirchenschlüssels im Kamillianerkloster. Von links: Heinrich Freyer von der Kontrollstelle der Erzdiözese Wien, Generaldelegat P. Alfréd György, Dechant GR Stefan Reuffurth, KR P. Leonhard Gregotsch.

P. Alfréd György zum Moderator der Pfarre Maria, Heil der Kranken bestellt

Mit 1. September 2021 wurde Generaldelegat P. Alfréd György zum Moderator der Pfarre Maria, Heil der Kranken in Wien-Hietzing bestellt. Er folgt P. Leonhard Gregotsch nach, der diese Funktion seit 1. September 2013 innehatte und nun nach jahrzehntelanger seelsorglicher Tätigkeit in verschiedenen Dienststellen in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist.

P. Alfréd György wurde 1975 in Csikszentdomokos im ungarischsprachigen Siebenbürgen (Rumänien) geboren. Über die örtliche „Kamillianische Familie“ fand er Kontakt zu dem 1995 im ostungarischen Nyíregyháza gegründeten Kamillianerkloster und trat dort 1996 ein. Seine philosophischen und theologischen Studien absolvierte er in Vác und Eger in Ungarn und dann in Verona und Rom/Italien.

1999 legte P. Alfréd seine zeitliche Profess ab, 2006 seine Ewige Profess.

2007 wurde er zum Priester geweiht und wirkte danach ein Jahr lang als Seelsorger in der Klinik Hietzing. Von 2010 bis 2013 war er Superior in Nyíregyháza/Ungarn, bevor er von 2013 bis 2015 als Seelsorger wieder in die Klinik Hietzing zurückkehrte. Von 2015 bis 2017 war er Seelsorger und Pfarrer der Pfarre St. Johannes am Landeskrankenhaus Salzburg.

Seit 2008 ist er Geistlicher Assistent der Kamillianischen Familien in Osteuropa und seit Mai 2017 Generaldelegat der Österreichischen Kamillianer-Ordensprovinz.

KR Lic. theol. P. Leonhard Gregotsch, der langjährige Provinzial der Österreichischen Kamillianer-Ordensprovinz, war seit 1. September 2013 Krankenhausseelsorger im Geriatriezentrum Am Wienerwald (GZW) und Pfarrmoderator der Pfarre Maria, Heil der Kranken. Die Funktion des Pfarrmoderators hatte er auch schon in den Jahren 1991 bis 1992 inne.
Seit 1. September 2012 war er auch Seelsorger im Neurologischen Zentrum Rosenhügel.

Aufgrund der Corona-Pandemie fand keine Amtsübergabe im Rahmen eines Gottesdienstes statt, sondern sie erfolgte durch die Übergabe des Kirchenschlüssels am 10. September 2021 im Kamillianerkloster, dem Sitz der Pfarre Maria, Heil der Kranken in Anwesenheit von Dechant GR Lic. theol. Stefan Reuffurth, MA und Herrn Heinrich Freyer von der Kontrollstelle der Erzdiözese Wien. Gemeinsam mit P. Alfréd György sind P. Julien Vianney Slanon, der auch Rektor der Krankenhauskapelle zur Heiligsten Dreifaltigkeit ist, und P. Béla Maczák als Seelsorger in der Klinik Hietzing tätig.



zur Themenübersicht ]  - zurück -  [ Aktuelles ] [ Neues auf den Seiten ] [ zur Seitenübersicht ]

  © Kamillianer 2021 - 14.12.2021