Kamillianer

Kamill. Schwestern
Regionalversammlung
           2016 »

[zum Seitenende]
[zurück]
Was ist neu?
Aktuelles
Kamillianer auf einen Blick
Gesamtauswahl
Spiritualität
geistliche Impulse
Gebete
Orden weltweit
Österr.Provinz
Mitarbeiter gesucht
Missionswerk
Gesundheitsdienst
Kamill. Schwestern
Die Kamill. Familie
Kamillus von Lellis
Ordensgeschichte
Textsammlung
Literatur
Links
Archiv
Seitenübersicht
Stichwortverzeichnis
Kontakt

Kamillianische Schwestern – Regionalversammlung 2016


Bischofsvikar Franz Haidinger (rechts) und die neue Regionalleiterin Maria Manzenreiter (links) bei der Regionalversammlung.

Von 22. bis 24. Jänner 2016 fand die Regionalversammlung der Gemeinschaft der Kamillianischen Schwestern (GKS), Säkularinstitut und Freunde der Kranken und Leidenden – St. Kamillus, im Bildungshaus Greisinghof in OÖ statt.

Nach den Berichten der Verantwortlichen erfolgte die Wahl der neuen Regionalleiterin Maria Manzenreiter. Sie gehört von Anfang an zur Gemeinschaft (Gründung 1981 in Altenhof) und ist als Krankenhausseelsorgerin bei den Barmherzigen Brüdern in Linz tätig.

„Das kamillianische Charisma ist gerade in der heutigen Zeit aktueller denn je und wird durch unsere Gemeinschaft auf vielfältige Weise lebendig. Zusammen mit den anderen kamillianischen Gemeinschaften wollen wir den Menschen in ihren Nöten heute kompetent und achtsam Unterstützung und Begleitung anbieten“, fasst sie den Auftrag der Gemeinschaft zusammen.

Die Bestätigung des neuen Regionalrates und der Lokalgemeinschafts-Leiterinnnen erfolgte im Rahmen des Abschluss-Gottesdienstes, den Bischofsvikar Franz Haidinger mit der Gemeinschaft feierte. In seiner Predigt ging BV Haidinger auf das Jahr der Barmherzigkeit ein:
„Wie kann dieses Jahr in eurer Gemeinschaft gelebt werden? In einer neuen Entscheidung zu lieben, nicht nur jene, die mir gut sind, sondern jene, die es brauchen, die am Rande leben.“

Andrea Fröschl

© Kamillianer 2016 - 7.2.2016 [Stand: 8.2.2016]zurück     nach oben